Informationen und Research für Privatanleger:

München, 21.01.2013:

Die neue Webseite der Börse München unter www.boerse-muenchen.de verknüpft direktes Handeln mit fokussierten Informationen. So stellt das unabhängige Research des Schweizer Unternehmens theScreener SA aus Nyon einen wichtigen Bestandteil des neuen Webauftritts dar. „Wir wollen den Anlegern beim Ordern klare Mehrwerte bieten, die für die Wahl des Börsenplatzes München sprechen. Mit der Active Order Control und Active Performance Control soll damit eine nachhaltige Anlagestrategie unkompliziert unterstützt werden, ganz im Sinne des Anlegerschutzes“, so Jochen Thiel, Geschäftsführer der Börse München.

Der Entscheidungsprozess bei der Auswahl von Aktien, Fonds oder ETFs ist lang und komplex. Dabei kommt es gerade an der Börse auf zügiges Handeln an. Es gilt, vielfache Informationen schnell zu sammeln, aufzunehmen und in Entscheidungen umzumünzen. Um diese Entscheidungswege zu beschleunigen und abzusichern, bietet die Börse München auf ihrer neuen Webseite www.boerse-muenchen.de eine Reihe von Tools an. An erster Stelle steht dabei theScreener, das für 5.000 Aktien und 15.000 Fonds und ETFs unabhängige, objektive und vergleichbare Informationen bietet. Die Börse München stellt dieses Tool als einzige Börse Anlegern als zusätzliche Dienstleistung kostenfrei zur Verfügung.

Die Anleger werden über die neue Webseite der Börse München intuitiv durch das Tool geführt. Ein Film mit einem Formel-1-Rennfahrer macht anschaulich, wie der Anleger allen Gefahren zum Trotz erfolgreich ins Ziel gelangt.  Für jedes Wertpapier erstellt theScreener eine Wertpapier-Analyse, die auf einer Kombination von Technischer Analyse, Fundamentalanalyse und Analystenmeinungen beruht. Plakativ bedeuten vier Sterne das Maximum an Chancen für ein Wertpapier und eine „Ampel“ aus Grün, Orange und Rot bietet eine Risikoklassifizierung auf einen Blick.

Ziel ist, dass Anleger ihr Depot kontinuierlich „screenen“ und anpassen, wenn die Werte nicht mehr den Erwartungen entsprechen. Zu jedem abgefragten Wertpapier zeigt theScreener interessante Alternativen mit einem sehr guten Risiko-Chancenprofil. Themenschwerpunkte bereichern das Angebot, damit Anleger auf aktuelle Trends reagieren können.

Am Ende des Entscheidungsweges kann der Anleger über die Webseite der Börse München per Kauf oder Verkauf-Button aktiv werden und gelangt so zu seiner depotführenden Direktbank. Damit Anleger Entscheidungen schnell, fundiert und sicher treffen können.

Über theScreener:
theScreener bewertet weltweit über 5.000 Aktien sowie 15.000 Fonds und ETFs auf quantitativer Basis. Die Ratings und Analysen werden von Finanzportalen, Banken, Vermögensverwaltern und institutionellen Anlegern verwendet. Mit über 10.000 bedienten Arbeitsplätzen und einer Million analysierter Kundendepots ist die Gesellschaft Marktführer für quantitative Aktienanalysen. Mehr Informationen: www.thescreener.com

Über die Bayerische Börse AG
Die Bayerische Börse AG betreibt mit der Börse München eine öffentlich-rechtliche Börse. Die öffentlich-rechtliche Struktur garantiert die Neutralität, die für die Wahrung der Interessen der Marktteilnehmer, Anleger und Emittenten unverzichtbar ist. Die Bayerische Börse AG spielt eine zentrale Rolle als Vorreiter und Knowhow-Träger im Bereich von Kapitalmarkt- und Marktorganisationsfragen.

Die Börse München bietet mehr als 4000 Kreditinstituten und Emittenten im deutschsprachigen Raum den Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt. Es werden mehr als 12.400 Wertpapiere der verschiedensten Gattungen aus über 60 Ländern gehandelt. Seit 2005 betreibt die Börse München mit m:access ein sehr erfolgreiches Qualitätssegment für den Mittelstand. Mit der Plattform mandato unterstützt die Bayerische Börse institutionelle Investoren, vor allem Stiftungen, bei der Suche nach geeigneten Asset Managern. Darüber hinaus ist die Bayerische Börse AG Mitbetreiberin der Handelsplattform zweitmarkt.de für den Handel geschlossener Fonds. Diese ist Marktführer in ihrem Segment.

Pressekontakt Bayerische Börse:
Ulrich Kirstein, Bayerische Börse AG, Karolinenplatz 6, 80333 München
Tel.: +49 (0) 89 549045-25, Fax +49 (0) 89 549045-31,
E-mail: kirstein@boerse-muenchen.de

Pressekontakt theScreener:
Ana-Laura Spehar, theScreener Investor Services AG, Stauffacherstrasse 45, 8004 Zürich
Tel.: +41 44 201 4040, Fax +41 44 2014770,
E-mail: spehar@thescreener.com

Ihr Ansprechpartner

Informationen für die Presse:

Ulrich Kirstein,
Leitung Presse

Tel. +49 89 549045-25

Rss-Feed

Sie können unsere Presse-
mitteilungen auch als
RSS-Feed abonnieren:

bayerische-boerse.de

RSS-Feed Bayerische-Boerse.de